Kompaktcheck Wärmetransport

Voruntersuchung zum Einsatz mobiler Wärmetransportcontainer für Wärmequellen und Wärmesenken

Die Voruntersuchung umfasst folgende Bestandteile:

  • Auswertung von Daten (falls verfügbar)
    • Leistung
    • jährliche Energiemengen
    • Jahresdauerlinie
    • Temperaturniveau
    • bestehende Pläne 
  • AnlagenbegehungFotodokumentation 
  • Überblick über den Aufbau der aktuellen Heizungsanlage (Wärmesenke) 
  • Überblick Auslastung (Wärmequelle) 
  • Bewertung Zustand Hydraulik 
  • Optimierungspotenziale – „kleine Energieberatung“ 
  • Wie kann Wärmetransport eingesetzt werden – Zugriffspunkte zur Anlage 
  • Mögliche Stellplätze für WärmetransportcontainerFotodokumentation 
  • Erstellung einer groben Projektskizze 
  • Kostenrahmen für Investitionen 
  • Erstberatung zu Fördermöglichkeiten 
  • Optionen für ein Betreibermodell, Vorüberlegungen zu Speditionsdienst 
  • Berechnung der ökologischen Einsparpotenziale 
  • Kalkulation wirtschaftlicher Kennzahlen  
  • Unterstützung bei der Suche nach Wärmequellen / Wärmesenken

Output: Mehrseitiges Dokument mit Bewertungen der technischen, ökologischensoziokulturellen und wirtschaftlichen Aspekte. Das Dokument dient als Entscheidungsgrundlage für oder gegen den Einsatz mobiler Wärmetransportcontainer. 

Dauer: 4 Stunden beim Kunden (2 Personen), 3 Stunden Aufarbeitung 

Kosten: 935 Euro (11 Ingenieursstunden) zzgl. Fahrtkosten. Sollte sich in der Folge ein Wärmetransportprojekt entwickeln, werden die Kosten angerechnet.